Heinemann & Partner, Rechtsanwälte Essen

News

Neuer Kommentar zum Informationsfreiheitsgesetz mit Heinemann-Beteiligung

Ende September ist im Beck-Verlag ein neuer Kommentar zum Informationsfreiheitsgesetz des Bundes (IFG) erschienen. Heinemann-Anwalt Dr. Blatt bearbeitet die Vorschriften zum Schutz des geistigen Eigentums und zum Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen (§ 6), zum Antrag und zum behördlichen Verfahren (§ 7), zur Ablehnung des Antrags und zum Rechtsweg (§ 9) sowie zu der durch die Einführung des IFG bedingten Änderung anderer Vorschriften (§ 13) und zum Bericht über die Anwendung und zur Evaluierung des Gesetzes (§ 14). Die übrigen Vorschriften des IFG werden von Dr. Stefan Brink, seit 2017 Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit des Landes Baden-Württemberg, und von Sven Polenz, Referatsleiter im Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, kommentiert.

Der Kommentar ist als Teil der Reihe "Gelbe Erläuterungsbücher" erschienen. Er richtet sich in erster Linie an Rechtsanwälte, Behördenvertreter, Richter, Verbandsjuristen, Hochschullehrer und Journalisten. Durch viele Praxisbeispiele und eine enge Orientierung an der reichhaltigen Rechtsprechung bietet er dem Rechtssuchenden einen schnellen und zuverlässigen Zugang zu einem Rechtsgebiet, das stetig an Bedeutung, aber auch an Komplexität gewinnt.

Weitere Informationen zu dem Kommentar finden Sie hier.