Rechtsanwalt Dr. Martin Kretschmann

Dr. Martin Kretschmann

Rechtsanwalt, Essen

Bau- und Architektenrecht, Zivil- und Wirtschaftsrecht

Rechtsgebiete

Privates Baurecht, Architekten- und Ingenieurrecht, Schiedsgerichtswesen, Medizinhaftungsrecht, Ingenieurhaftungsrecht

Kontakt

Sekretariat: Frau Schiefke
Telefon: 0201.1095-708
Fax: 0201.1095-800
E-Mail: kretschmann@raehp.de

Zur Person

Rechtsanwalt (Deutschland) in Essen.

Mitglied der Rechtsanwaltskammer Hamm. 

Geboren 1954, Studium in Bochum, Bonn und Hannover, Rechtsanwalt seit 1985, Promotion über ein baurechtliches Thema. 

Langjährige Schwerpunktspezialisierung auf den Gebieten des privaten Bau-, Architekten- und Ingenieurrechts: Vertragsberatung, baubegleitende Beratung, Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen aus Bau-, Bauträger-, Architekten- und Ingenieurverträgen, einschließlich Prozessvertretung, Parteivertretung in Schiedsgerichtsverfahren, Gutachter- und Vortragstätigkeit. Hauptbeschäftigungsfeld: Das Recht der Vergütung für geänderte und/oder zusätzliche bzw. sonstige Nachtragsleistungen. 

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V., des Deutscher Baugerichtstag e.V., der ARGE Baurecht Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Architektenrecht im Deutschen Anwaltverein e.V. sowie der DIS Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. 

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein. 

Veröffentlichungen

  • Hindern Schuldrechtsreform und nachträgliche Änderungen der VOB/B deren Privilegierung
    in: Jahrbuch Baurecht 2005, S. 109 ff.
  • Zum Vorschlag des BMJ zur Änderung der BGB-Regelungen über die Privilegierung der VOB/B
    in: Baurecht 2005, S. 615 ff.
  • Der Rechtscharakter der Ankündigungspflicht nach § 2 Nr. 6 Abs. 1 Satz 2 VOB/B
    in: Baurecht und Baupraxis 2005, S. 178 ff.
  • Der Vergütungsanspruch des Unternehmers für im Vertrag nicht vorgesehene Werkleistungen und dessen Ankündigung gegenüber dem Besteller
    Baurechtliche Schriften, Bd. 60, 2005