Rechtsanwalt  Jörn Bröker

Jörn Bröker

Rechtsanwalt, Essen
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Bau- und Architektenrecht, Vergaberecht

Rechtsgebiete

Architekten- und Ingenieurrecht, Ingenieurhaftungsrecht, Privates Baurecht, Schiedsgerichtswesen, Vergaberecht

Kontakt

Sekretariat: Frau Dolge
Telefon: 0201.1095-712
Fax: 0201.1095-800
E-Mail: broeker@raehp.de

Zur Person

Rechtsanwalt (Deutschland) in Essen.

Mitglied der Rechtsanwaltskammer Hamm. Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Lehrbeauftragter für Bauvertragsmanagement an der FH Bochum.

Geboren 1976. Jurastudium von 1996 bis 2001 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

2001 bis Ende 2003 Referendariat im Landgerichtsbezirk Essen. Während dieser Zeit ständiger Mitarbeiter bei einem privaten juristischen Repetitorium.

Seit Anfang 2004 Rechtsanwalt bei Heinemann & Partner. Seitdem nahezu ausschließliche Tätigkeit auf dem Gebiet des privaten Bau-, Architekten- und Ingenieurrechts.

Dozent baurechtlicher Fortbildungsveranstaltungen und Durchführung von Inhouse-Schulungen für Baufirmen und Architekturbüros. Seit 2008 Dozent der Rechtsanwaltskammer Hamm im Rahmen der Referendarausbildung für den Bereich des privaten Baurechts.

Ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift Baurecht sowie der Zeitschrift Immobilien und Baurecht (IBR).

Mitglied u.a. in der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V., in der Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Architektenrecht und des Deutschen Anwaltvereins e.V.

Veröffentlichungen

  • Verzug mit Zahlung auf Schadensersatz gemäß § 6 Nr. 6 VOB/B berechtigt zur Kündigung!
    Besprechung von: OLG Düsseldorf/BGH, Urteil vom 29.01.2008 - 21 U 22/07
  • Was ist eine Unterbrechung im Sinne von § 6 Nr. 7 VOB/B?
    Besprechung von: OLG Düsseldorf/BGH, Urteil vom 29.01.2008 - 21 U 22/07
  • Glasfassade: Architekt haftet trotz Beiziehung von Sonderfachleuten!
    Besprechung von: OLG Frankfurt/BGH, Urteil vom 23.08.2006 - 23 U 138/01
  • Mängelbeseitigung zu teuer: Prognoserisiko trägt der Schädiger!
    Besprechung von: OLG Frankfurt/BGH, Urteil vom 23.08.2006 - 23 U 138/01
  • Vorzeitige Rückgabe von Sicherheiten verstößt nicht gegen Schadensminderungspflicht! 
    Besprechung von: OLG Frankfurt/BGH, Urteil vom 23.08.2006 - 23 U 138/01
  • Zögerliche Angebotsbearbeitung: Kein Anspruch bei Abbruch der Verhandlungen!
    Besprechung von: OLG Brandenburg, Urteil vom 27.11.2008 - 12 U 228/07
  • Vereinbarung neuer Einheitspreise vor Ausführung zu Stande gekommen?
    Besprechung von: OLG Dresden/BGH, Urteil vom 27.03.2008 - 4 U 1478/07
  • Neuherstellung der Bitumendickbeschichtung ist nicht unverhältnismäßig!
    Besprechung von: OLG Düsseldorf, Urteil vom 26.05.2009 - 23 U 97/08
  • Neuherstellung der Bitumendickbeschichtung bei Unterschreitung der Mindestdicke!
    Besprechung von: OLG Düsseldorf, Urteil vom 26.05.2009 - 23 U 97/08
  • Fertigstellungsbescheinigung: Sachverständiger haftet für falsch testierte Fertigstellung!
    Besprechung von: LG Berlin, Urteil vom 17.07.2009 - 15 O 855/06
  • Anlagenbauvertrag: AGB-Charakter trotz klauselartiger Formulierungen nicht zwingend!
    Besprechung von: OLG Hamburg/BGH, Urteil vom 12.12.2008 - 1 U 143/07
  • Individualvereinbarung: Es gibt sie doch!
    Besprechung von: OLG Hamburg/BGH, Urteil vom 12.12.2008 - 1 U 143/07
  • Bauzeitverzug: Wann ist er vorsätzlich herbeigeführt?
    Besprechung von: OLG Hamburg/BGH, Urteil vom 12.12.2008 - 1 U 143/07
  • Haftung bei mangelhafter Bauüberwachung - nicht bei handwerklichen einfachsten Tätigkeiten
    Besprechung von: OLG Rostock, Urteil vom 11.11.2008 - 4 U 27/06, IBR 2009, 527
  • Zögerliche Angebotsbearbeitung: Kein Anspruch bei Abbruch der Verhandlungen!
    Besprechung von: OLG Brandenburg, Urteil vom 27.11.2008 - 12 U 228/07, IBR 2009, 1101
  • Akquisition oder entgeltlicher Auftrag: Architekt trägt die Beweislast!
    Besprechung von: OLG München, Urteil vom 15.04.2008 - 9 U 4609/07, IBR 2009, 394
  • Nachweis der geleisteten Stunden durch Stundenlohnzettel
    Besprechung von: OLG Köln, Urteil vom 16.09.2008 - 24 U 167/07, IBR 2009, 314
  • Der Generalplanervertrag
    in: Ulbrich, Formularbuch des Fachanwalts Bau- und Architektenrecht, S. 447-478, Luchterhand 2009
  • Top Thema: Haftungsbeschränkung
    Möglichkeiten und Grenzen der Haftungsfreizeichnung für Architekten und Ingenieure
    in: Der Bausachverständige, Heft 6/2008, S. 69-71, Bundesanzeiger Verlag.
  • Der Generalplanervertrag
    in: Ulbrich, Formularbuch Baurecht, S. 397-432, Werner Verlag, 2009
  • Warum die Verzögerung eines Vergabeverfahrens nur in Ausnahmefällen zu einer Mehrvergütungsforderung führen kann.
    in: Baurecht 4/2008, S. 591-599; besprochen von RA Vogel in IBR 2008, 307
  • Unzureichende Betonüberdeckung: Haftet Architekt wegen Verletzung der Überwachungspflicht?
    Besprechung von: OLG Hamm, Urteil vom 30.10.2007 - 21 U 57/07, IBR 2008, 104
  • Die Honorierung des Generalplaners - Ein ungelöstes Problem?
    in: Rechtshandbuch des ganzheitlichen Bauens, Festschrift für Prof. Dr. Ganten zum 70. Geburtstag, 2007
    (zusammen mit Dr. Manfred Enaux)
  • Keine Mehrvergütung bei funktionaler Ausschreibung!
    Besprechung von: LG Köln, Urteil vom 12.06.2007 - 8 O 367/06, IBR 2007, 544
  • Mängelbeseitigung zu teuer: Prognoserisiko trägt der Schädiger!
    Besprechung von: OLG Frankfurt, Urteil vom 23.08.2006 - 23 U 138/01, IBR 2009, 651
  • Glasfassade: Architekt haftet trotz Beiziehung von Sonderfachleuten!
    Besprechung von: OLG Frankfurt/BGH, Urteil vom 23.08.2006 - 23 U 138/01, IBR 2009, 593
  • Besprechung des Urteils vom 31.01.2006, OLG Celle (16 U 179/05)
    in: BauInfo 8/2006